Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




1860 - Gut Boschach (Aquarell)


   Download

Dem Aquarell vom Beckeler-Haus (am Marktplatz) stilistisch ähnlich ist diese Ansicht der Wirtschaftsgebäude von Gut Boschach aus dem Jahr 1860. Es stammt aus dem Besitz der Familie Sander, die noch bis zum Abriss des Gebäudes in der Faichtmayrstr. den Hausnamen "zum Boscherbaur" trug, nachdem Boschach offenbar den ursprünglichen Familiensitz darstellte. Wer das Bild gemalt hat, ist nicht bekannt.

Vermutlich ist die Ökonomie im Zuge der Säkularisation privatisiert worden. Das Memminger Volksblatt Nr. 201 vom 31.08.1918 berichtete auf S. 3:
Besitzwechsel. Das Hofgut Boschach bei Ottobeuren, mit ca. 260 Tagwerk Grundstücken (bisheriger Besitzer Hr. Fl.[Florian] Geiger in Ottobeuren) ging durch Kauf an Herrn Joh. Bader aus Künselsau (Württemberg) über.
Die Größe des ehemaligen Hofgutes (Hof = Kloster) ermöglichte in unseren Zeiten die Einrichtung eines Golfclubs (Besitz: Ungemach).

Den Zustand des Bildes und das Ergebnis der Computer-Nachbearbeitung durch Walter Buchmiller können Sie hier auch im direkten Vergleich abrufen. Das Original ist stark vergilbt und weist etliche Stockflecken auf.

Das Foto vom 10. März 2013 zeigt eines der Gebäude vom Ortsteil Boschach heute. Aus welcher Perspektive damals gemalt wurde, ist noch unklar. Nähere Informationen erbeten!
Boschach gehörte vor der Gebietsreform zu Haitzen.