Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




03.08.1896 - Erste bekannte Lithographie von Ottobeuren


   Download

Johann Fergg (1842 - 1914) scheint in Ottobeuren als erster Lithographie-Ansichtskarten herausgegeben zu haben. Die hier abgebildete lief am 4. August 1896 nach Hindelang und zeigt eine Gesamtansicht, das Ämtergebäude sowie den Marktplatz.

Im Text an den Herrn L. Dorn, Gymnasiast, Hindelang bei Sonthofen im Allgäu heißt es:

Habe heute hierher einen Ausflug gemacht und sende dir die besten Grüße. Hast du die Karten, die ich dir von meinen Reisen schickte, bekommen? Ludwig.

Ein Jahr später ist dieselbe Karte auch in Farbe nachweisbar (Sammlung Manfred Foit, digital restauriert von Walter Buchmiller), hier: gelaufen am 12.08.1897 an den "Wohlgeborenen Herrn Robert Dichtl, Kaufmann, Neuburg a. Donau":

Gruss aus Ottobeuren, wohin wir heute bei wunderschönem Wetter den ersten Ausflug gemacht. In Klosterwald gefällt es uns in jeder Beziehung äußerst gut. Ein andermal mehr: In dankbarer Liebe unter freundl. Grüßen deine Nichte Marie. Anna. Anna. .. von Tante natürlich Extragruß !!

Johann Fergg hat die Karten von Ottmar Zieher (1857 - 1924) in München bezogen. Sein Signet mit dem Münchner Kindl ist auf den Vorderseiten links unten zu sehen.