Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




1993 - Hermann Schmid: Schnättrbäs ond Katzabaula


  • Bitte klicken Sie auf das rechte Symbol um das Dokument herunter zu laden

  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

  • Bitte klicken Sie auf das rechte Symbol um das Dokument herunter zu laden

  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

   Download

Schmid Hermann, Fischer Tilde: Schnättrbäs ond Katzabaula. Allgäuer Kachlofa-Gschichtla, Selbstverlag, Markt Rettenbach, 1993, 53 S., (Auflage 1.500), keine ISBN

Der Band ist noch erhältlich. Das Buch enthält eine Mischung aus schwäbsichen Kurzgeschichten, aber auch solche, die bestimmten Begriffen oder Eigenheiten nachgehen, wobei diese teils auch auf Hochdeutsch erklärt werden. In der Geschichte "Losat Leit" werden u.a. etliche heute in der modernen Landwirtschaft nicht mehr gebräuchliche Begriffe aus der Grünlandbewirtschaftung verwendet. Der Abdruck (siehe Downloads) enthält daher den Originaltext sowie eine Fassung mit Erläuterungen. Und als besonderes Angebot finden Sie den Text von Hermann Schmid fürs Geschichtsprojekt vorgesprochen - als Video-Datei.
Das Inhaltsverzeichnis (die Seitenzahlen geben die tatsächlichen Seitenangaben wieder):

Inhaltsverzeichnis 04
Vorwort 07
Allgäuer Spruchbeutel 09
Der kleine Unterschied 11
Zeitlos 12
Wassersucht 14
Losat Leit 16
Sängers Fluch ∙ Weingeister 20
Flaschengeister ∙ Globetrotter 22
Heimat - Ein Begriff hat Konjunktur 23
Nachthemmadr 26
Bruttosozialprodukt 28
Verzehla, dischkriera und hoigata 29
Schreck nach Noten 31
S'katholisch G'schläf 32
Agschürat ond eigfuirat 34
Schwarzer Humor 36
Denkfehler 37
Stillgstanda 38
Göttliche Mahlzeit 40
Sitzfleisch ∙ Wegweiser 41
Rotlichtsünder ∙ Kucha mit drei Schteare 43
Erlebnisgastronomie 48
Glossar 49
Impressum 53

Der Band enthält keine Geschichten mit ausgesprochenem Bezug auf Ottobeuren. Hier - exemplarisch - eine Kurzgeschichte, die sich aber genausogut hier hätte abspielen können:

Rotlichtsünder
A klois Büabla, no so a reachts Deichala, isch amaul mit seim Hosadottla em Kemptner Gai en d Friahmeaß ganga. Weil r drhoi zvor a ganza Guttr Kaba ausdronka ghett haut, haut r scho bald beim Kniagla en dear Kiachabank denna fichtig notig bisala miassa. Do isch r vo oim Fuaß auf da andra nommgigampfat, abr des haut m au it viel gholfa.
Zmol haut dear kloi wief Siach, dear am Da zvor en dr Grondschual Vrkehrsonterricht ghett haut, zua seim alta, breschthafta Dottla grad mitta en dr Wandlong fichtig laut gsait: „Du, wenn dia rot Ampl beim Pfarr voana amol gree wiad, ka i dann schnell zum bisala nausgau?“

Worterklärungen finden sich im Glossar!

Schmid spricht nach eigenen Angaben „Graswurzelmundart“ mit Bezug aufs Unterallgäu (südl. der A96), ohne Anklänge an die härtere Mundart im Ober- oder Ostallgäu, auch kein Mittelschwäbisch. Das hier eingestellte Video (aufgenommen am 09.01.2013) ist als avi-Datei mit etwa 19 MB abrufbar - natürlich nicht in HD ...