Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




04.2012 - 30 Jahre Partnerschaft mit Norcia


  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

   Download

Nach dem Festakt im Kaisersaal feierte man - unter großer Beteiligung der Ottobeuren - auch in Norcia selbst das 30-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden. Der Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Edeltraud Winkler, wurde hierbei die Ehrenbürgerwürde verliehen.

Bürgermeister Schäfer schrieb schon in der April Ausgabe 2012 des Life:

Am Palmsonntagswochenende können wir in unserer Partnerstadt Norcia das 30-jährige Jubiläum der Partnerschaftsvertragsunterzeichnung in der italienischen Partnergemeinde feiern. Bereits zwei Jahre zuvor, 1980, wurden die Verträge hier in Ottobeuren unterzeichnet. Mit der Gründung eines Partnerschaftsvereins stellten die Initiatoren diese Partnerschaft auf vielen Schultern auf und versuchten von Anfang an viele Bürgerinnen und Bürger für die Freundschaftsidee mit der Geburtsstadt des heiligen Benedikt in Italien zu begeistern. Man lernte dabei aus den Misserfolgen, die Ende der 60er Jahre zum „Einschlafen“ einer solchen Beziehung mit Coventry in Großbritannien führten. Hierbei hatte man versäumt, die Bürgerinnen und Bürger in die Partnerschaftsaktivitäten mit ein zu beziehen, so dass sich keine echten Bindungen entwickelten, obwohl Englisch von mehr Ottobeurer Bürgerinnen und Bürgern gesprochen wird als Italienisch.

Doch der Verein und eine größere Zahl von Bürgerinnen und Bürgern stellten sich vor 30 Jahren dieser Herausforderung und gingen mit Enthusiasmus an den Aufbau der Städtefreundschaft. Nun zeigt sich, dass ein engagierter enger innerer Kreis das Herz dieser Freundschaft ausmacht. Doch sorgt diese innere Gruppe immer dafür, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger Vereine, Jugendgruppen und Schüler an den Aktivitäten im Rahmen der Partnerschaft teilnehmen können.
In Norcia selbst ist Memmo Coccia seit Beginn der Partnerschaft Präsident des dortigen Freundschaftsvereins. Bei uns engagiert sich Edeltraud Winkler, nach Notar Dr. Huber, seit 21 Jahren im Verein und trägt große Verantwortung mit dafür, dass die Freundschaft mit Norcia zu einer Erfolgsgeschichte bei uns und in Italien wurde. Gerade in Zeiten, wo durch die Finanzkrise und die Diskussion um Griechenland die Europäische Idee wieder kritischer gesehen wird als in den euphorischen Jahren zuvor, ist es schön zu wissen, dass kommunale Freundschaften uns mit Italien und auch St. Donat in Frankreich verbinden. Es sind auch die kleinen Vernetzungen und Freundschaften, welche die Verbindungen in Europa lebendig halten und für jeden erlebbar machen. Als Träger der Europaplakette möchte Ottobeuren dazu weiterhin seinen Beitrag leisten, doch eine Gemeinde kann dies ohne engagierte Bürger nicht. Deshalb gratuliere ich hier an dieser Stelle unserem und dem italienischen Partnerverein zum Jubiläum und wünsche den beiden Organisationen viel Unterstützung aus der Bevölkerung und hoffe, dass unsere Freundschaft weiter gepflegt wird und wächst, zum Wohle von uns allen.

Mit den besten Wünschen zu einem frohen Osterfest verbleibe ich
Ihr Bürgermeister Bernd Schäfer


Rückblickend wurde in der Mai-Ausgabe auf Seite 9 wie folgt berichtet:

Großes Partnerschaftsjubiläum in Norcia - Edeltraud Winkler zur Ehrenbürgerin ernannt

Das 30-jährige Partnerschaftsjubiläum von Ottobeuren mit Norcia haben in Italien etwa 70 Gäste aus Ottobeuren mitgefeiert. Die mit Bus und einigen Autos angereiste große Delegation erlebte zwei Tage herzlicher Begegnung. Ein Höhepunkt der Feierlichkeiten war im Rathaus die Ernennung von Edeltraud Winkler zur Ehrenbürgerin von Norcia. Bürgermeister Gian Paolo Stefanelli würdigte die seit 20 Jahren amtierende Vorsitzende des Ottobeurer Partnerschaftsvereins als „eine wirkliche Europäerin“. Sie habe zusammen mit Memmo Coccia „mit Liebe und Beharrlichkeit Stein um Stein das schöne Haus der Partnerschaft gebaut“. Coccia ist seit Gründung vor 30 Jahren Präsident des italienischen Partnerschaftsvereins und Ehrenbürger der Marktgemeinde Ottobeuren. Bürgermeister Bernd Schäfer zeigte seine Freude über die große touristische Entwicklung Norcias und die Wiedereinrichtung eines benediktinischen Klosters. Prior Pater Theodor Lutz OSB erinnerte an Abt Vitalis Maier, der bereits 1959 erste Kontakte mit Norcia aufgenommen habe. Nach der Palmprozession mit Zweigen von Olivenbäumen feierte eine große Gemeinde den Gottesdienst zum 30. Jubiläum der Partnerschaft mit. In einer Fotoschau im Ottobeurer Saal erinnerten die Ottobeurer Gäste an die ereignisreichen drei Jahrzehnte. Bei einer Museumsführung durften Interessierte auch die relativ neu unter der Altstadt entdeckten historischen Anlagen Norcias erkunden. Untergebracht meist in Privatquartieren, war neben bester Bewirtung bei den gemeinsamen Essen und einem großen Abschiedsabend mit Ottobeurer Bier auch für Unterhaltung gesorgt. Viel Applaus gab es für die Band „OttoJazz“ mit dem beeindruckenden Sänger Alberto Conforzi und zwei pfiffigen Jungen mit der Diatonischen. Schon Ende September kommt die Banda zum Gegenbesuch, und im November werden Landwirte aus Norcia erwartet.

Ein Bild mit Frau Winkler soll an dieser Stelle noch eingepflegt werden. Momentan ist das Cover des Life 05/2012 abgebildet.