Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




09.10.2013 - Comedian Stephan Bauer bei der „Ottobeurer Herbstzeitlosen“


  • Die Datei ist zu groß, um als Vorschau angezeigt zu werden. Bitte öffnen oder speichern Sie sie über den Download-Button (hier am Fenster rechts unten).
    This file is too big to be displayed in the preview window. Please open or save it by using the download button (bottom right, next to this window).

   Download

Comedy vom Feinsten bot das Programm „Warum Heiraten - Leasing tut’s auch“ von Stephan Bauer, einer Veranstaltung im Rahmen der „Ottobeurer Herbstzeitlosen 2013“. Im vollbesetzten Hirsch-Saal durften die Besucher zwei Stunden lang lachen und schmunzeln - vor allem aber staunen über einen Kabarettisten, der im Endlosmonolog einen Gag nach dem anderen produzierte, immer garniert mit großer Gestik und im ständigen Kontakt mit dem Publikum.

Das Programm war aufgehängt an der Beziehung mit seiner jungen Freundin „Sina“, Bauer klapperte dabei alle Baustellen der menschlichen Beziehungskisten und Lifestyle-Fallen ab, die man sich denken kann. Vom Massage-Partner zum Cyber-Dating (man loggt sich, nein, man „lügt sich“ ein; er nennt sich „Rammeltiger“, sei Plattenproduzent mit Ferienhaus in Florida und werde vom Äußeren her „häufig mit Brad Pitt verwechselt“, sie heißt „Pimpermaus“ und gibt an, Harvard-Absolventin, Lagerfeld-Model und „Miss Wet-T-Shirt“ zu sein - das reale Treffen fiel entsprechend ernüchternd aus), bis hin zum Weihnachtsfest. Ein Beispiel:

Die „Beauty-Farm“ im Wellness-Hotel heiße deswegen „Farm“, weil dort „Ackerbau in der Hautfurche“ betrieben werde. Mit Gurken, Möhren, Kleie und Honig. „Im Grunde eine Art Erntedankfest mitten in der Fresse!“ Für Männer gebe es das Schlammbad „Aroma-Element noir“ mit einer Mixtur aus Graphit-Schwebeteilchen, weißer Tonerde und mikronisierter Eichenholzkohle - „hätte früher einfach Asche geheißen“. Das werde dann aufgeschlämmt, über den ganzen Körper verteilt, trocknen gelassen. Danach fühle man sich „super jung“, sehe aber aus wie eine „Kopie vom Ötzi“. Bei ihm  - so Bauer weiter - sei etwas schiefgelaufen. Er hatte danach „Schwangerschaftsstreifen“ - im Gesicht.

Ergänzt durch sein schauspielerisches Können entfaltete sich die Wirkung der Texte doppelt. Am Tag drauf trat Stephan Bauer in Lauingen auf, zwei Tage später in Dingolfing, drei Tage danach in Baden-Baden, kurzum, ein bundesweit gefragter Comedian, an dessen Popularität aber auch die Hochwertigkeit der Veranstaltungsreihe „Ottobeurer Herbstzeitlose“ deutlich wird, die 2013 mit Angeboten vom 4. Oktober - 24. November bereits zum 18. Mal veranstaltet wird. Seit 1995 gilt die Ottobeurer Herbstzeitlose als Pendant zu den klassischen Ottobeurer Konzerten. Die Bandbreite der Angebote ist dabei unglaublich groß - und so findet jeder eine passende Veranstaltung. Das abwechslungsreiche Programm mit Musik, Kabarett, Sonderausstellungen, Lesungen und Kinder- und Volkstheatern wird vom Touristikamt Ottobeuren organisiert.
Die Titelwahl war ein großer Wurf der damaligen Leiterin der „Kurverwaltung“, Birgit Schrott, denn die krokus-ähnliche Pflanze „Herbstzeitlose“ blüht in den Naturwiesen nördlich von Ottobeuren; und übertragen auf den Kulturbetrieb bringt der Herbst nach den großen Sommerkonzerten in Basilika und Abtei ebenfalls weitere schöne Blüten hervor.

Zum Download stehen hier ein paar Auftrittsbilder mit Stephan Bauer vom 9.10.2013 (Helmut Scharpf) sowie der Programmflyer des Touristikamts.
Hinweis: Die Zitate und der Flyer (Cover-Zeichnung: Josef Schropp; 14,4 MB) enthalten (teils) urheberrechtlich geschütztes Material.