Marktgemeinde Ottobeuren
Marktplatz 16
87724 Ottobeuren
T. +49 (0)8332 9219-50
F. +49 (0)8332 9219-92
info@ottobeuren-macht-geschichte.de
www.ottobeuren-macht-geschichte.de




14.04.2013 - Erstkommunion


   Download

Am 14. April 2013 - eine Woche nach dem „Weißen Sonntag - kamen um 9.30 Uhr knapp 50 Buben und Mädchen zur Erstkommunion in die Basilika. Nach den Feiern in den Familien gab es am Abend um 19 Uhr eine Dankandacht für die Erstkommunionskinder.

Der sogenannte Weiße Sonntag ist laut Direktorium der 2. Sonntag der Osterzeit und auch der „Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit“. Seit dem Jahr 2009 feiern die Ottobeurer und ggf. die Ollarzrieder am 3. Sonntag der Osterzeit die Feier der Erstkommunion. Die Hawanger und Böhener feiern ihre Erstkommunion seither am Weißen Sonntag bzw. dem Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit.
In Ottobeuren gibt es traditionell einen gläubigen Bezug zum Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit, der seit dem Tausch liturgisch auch gefeiert werden kann, was sich z.B. in der Verwendung der Sonntagslesung und dem Sonntagsevangelium bzw. der Predigt äußert.

Das Bild von Claudia Pietzsch zeigt die Gruppe vor dem Hauptportal. In der obersten Reihe vor dem Tor stehen (v.l.):
Alban Barnsteiner, ständiger Diakon (Weihejahrgang 2001, Diakonenweihe im Hohen Dom zu Augsburg durch Bischof Dr. Viktor Josef Dammertz; Wolfertschwenden) Gemeindereferentin Ulrike Gischel (seit 1998)
Pfarrer Pater Johannes Schaber OSB (kurz vor seiner Wahl zum Abt am 27.05.2013)
Pater Markus Stecher SAC (Pallottiner, derzeit Praktikant in Ottobeuren, stammt aus Erding, Diakonweihe am 21.10.2012 durch den Kölner Weihbischof Dominik Schwaderlapp, Primiz am 02.06.2013 in der Pfarrkirche Hawangen, Nachprimizen am 05.06. in Ollarzried und am 8.6. in Böhen)
Oberministrant Benjamin - Benny - Nägele (Leiter des Organisationsteams, früher Leiterrunde genannt)

Die Fahnenträger sind (vorne links) Florian Könis und (vorne rechts) Korbinian Ledermann, der Kreuzträger (links) ist Gregor Benz.

Die Memminger Zeitung berichtete am 17.04.2013 mit einer kurzen Bildunterschrift.